DOK Leipzig 2019 – Kurzer Versuch über die Männlichkeit

„About Finnish Manhood“ von Samuli Salonen

Liegt ein Mann nachts auf einer Bank im Wald. Steht einer und schaut auf einen Industriehafen. Spielt einer Basketball gegen sich selbst. Läuft einer durchs Unterholz und schaut zurück. Steht ein Mann mit Handtuch um die Hüfte geschlungen vor einer Sauna. Auf eine Zigarette im menschenleeren Neubauviertel.

Fotografisch erstarrt sind in Samuli Salonens Kurzfilm „Suomalaisesta miehuudesta“ (About Finnish Manhood) Männer in Landschaften, ohne emotional mit ihnen verbunden zu sein. Die alten Modelle von Männlichkeit funktionieren für seine Protagonisten nicht mehr. Sie sprechen über den mühsamen Weg, Gefühle nicht nur zuzulassen, sondern sie zu zeigen und vor allem anderen mitzuteilen. Widerstände, Konflike, Hohn und Spott sind damit verbunden. Die Erstarrung des erwachsenen Mannes aufzulösen braucht Zeit und mindestens einen, der zuhört.

„About Finnish Manhood“ ist Teil der Vorstellung Short Documentary Films.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.