Wettsingen in Baku – Das Finale des Eurovision Song Contest 2012

Liebe Musikfreunde es ist soweit. In wenigen Minuten beginnt das große Wettsingen in Baku. Feuerzauber, Ausdruckstanz und singende Sozialarbeiter – es ist nicht gut, dass der Mensch an so einem Abend allein sei. Ich gucke mit und für euch, ohne Rücksicht auf seelische Gesundheit und körperliche Unversehrtheit, das Finale des Eurovision Song Contest 2012.

Die Erfahrung aus Halbfinale eins und Halbfinale zwei zeigt, dass die positive Bewertung eines Titels zum sicheren Ausscheiden der jeweiligen Interpreten führt (Israel, Portugal – wofür ich mich an dieser Stelle ausdrücklich entschuldigen möchte). Daher ist von mir, wie gewohnt, absolut nichts zu erwarten, um Chancengleichheit zu gewährleisten. Für Notfälle liegen sterile Stecknadeln bereit, die jederzeit in Nagelbetten an Fingern und Füßen eingeführt werden können. Alles kann, nix muss und irgendwas wird gewinnen.

Wer Ansprache sucht, wird Zuspruch und Einzelfallbetreuung finden, auf der anderen Seite. Folgt mir unerschrocken …

Schweden gewinnt und es regnet Toilettenpapier. Gute Nacht!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.