Auf der Suche nach der Liebe im Netz, den Störer gefunden

Das Internet, unendliche Weiten, Paradies auf Erden und Hölle zugleich. Da wachsen die Honigkuchen an den Bäumen und kaum liegt man darunter, schnappen die rot glühenden Fußfesseln nicht nur zu, sie brennen sich von der Haut durchs Fleisch bis zum Knochen und das tut sehr, sehr weh. Eins, zwei drei, jetzt hab ich dich. Zwischen diesen beiden Extremen gibt es fast nichts. Maschine essen Seele auf. Trotzdem sind all die Mutanten und solche, die es noch werden wollen eingeladen, teilzuhaben an Gottesdienst, Gemeinschaft, wenn’s sein muss auch online. weiterlesen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.